Seminar: Osteoporose für Ernährungsfachkräfte

Mehr als 7 Millionen Menschen in Deutschland leiden an Osteoporose - vergleichbar viele wie an Diabetes mellitus. Im Gegensatz zum Diabetes gibt es aber kaum Beratungs- oder Kursangebote für Osteoporose-Betroffene. Eine Ernährungsberatung wird durch Empfehlungen für eine Nahrungsergänzung mit Calcium und Vitamin D3 ersetzt – ohne Berücksichtigung der individuellen Essgewohnheiten und der tatsächlichen Nährstoffzufuhr. Dabei beinhaltet eine „knochengesunde Ernährung“ weit mehr als diese beiden Mikronährstoffe.

Das zweitägige Fach-Seminar bietet Ernährungsfachkräften ein Rundum-Update zum Thema Osteoporose - Praxistipps für die Umsetzung im Alltag inklusive.

 

Termine und Anmeldung

27. & 28.04.18

Online-Anmeldung

 


Organisatorisches

Dauer:

Freitag: 9.45 bis 18.30 Uhr (9 UE)
Samstag: 9.00 bis 15.30 Uhr (8 UE)
Ort:

SaniPep Gesundheitszentrum
Charles-de-Gaulle-Straße 6, EG

81737 München
Zielgruppe:

Anerkannte Ernährungsfachkräfte wie z.B. Diätassistent/innen, Dipl. Oecotropholog/innen, Dipl. Ernährungswissenschaftler/innen u.ä., gerne auch Ärzte/Ärztinnen, Ernährungsmediziner/innen etc.


Inhalte

  • Medizinische Grundlagen (Calcium-Stoffwechsel, Epidemiologie, Definition, Osteoporose-Leitlinien, Prävention, Risikofaktoren, Diagnostik, Therapie inkl. Medikamente, Sturzprophylaxe)
  • leitliniengerechte Ernährung und relevante Nährstoffe
  • Säure-Basen-Haushalt
  • Bewegungsmotivation
  • patientengerechte Vermittlung und Schulungsbausteine
  • Auswertung von Esstagebüchern
  • Evaluierungsprojekt zum Gruppenkurs

Referentinnen-Team München

Ehrentraud Koch, Fachärztin für Physikalische Medizin, Osteologin DVO, langjährige Mitarbeiterin im Bayerischen Osteoporose-Zentrum am Klinikum Großhadern in München

Barbara Haidenberger M.Sc., Diätassistentin, Diätküchenleiterin DGE, Qualitäts-, Prozess- & Projektmanagerin, Diätologin (B.Sc.) 25 Jahre Berufserfahrung in Klinik, Großküche, Rehabilitation, Patientenschulung, Ernährungsberatung, Prävention, Entwicklerin des zertifizierten Präventionskonzeptes „Knochengesund essen – Osteoporose vorbeugen“

 

Preise und Fortbildungs-Punkte

Seminargebühr:

€ 350,- (inkl. MwSt., Pausenverpflegung und Lebensmittel für die Kochpraxis) – Mitglieder der Fachverbände (VDD, VFED, FET, VDOE, DGE, QUETHEB, SVDE, Diätologen Österreich) zahlen € 290,-
Fortbildungs-Punkte:
VFED: 17 Punkte / QUETHEB: 4 Punkte Modul F / SVDE: 4 Punkte
Details bei anderen Verbänden (VDD, VDOE, DGE etc.) bitte erfragen.