Knochengesund essen

zertifizierte Präventionskonzepte

Anerkannte Ernährungsfachkräfte, die die Kriterien der Zentralen Prüfstelle Prävention (Aus- und Fortbildung) erfüllen, können nach vier verschiedenen Präventions-konzepten Kurse anbieten. Voraussetzung dafür ist die Teilnahme an einen entsprechenden Osteoporose-Seminar oder Workshop und die Unterzeichnung einer Nutzungsvereinbarung.


Das "Spiel der Knochengesundheit" (spezielles Ernährungstagebuch und interaktives Schulungsmodul) ist fester Bestandteil aller Konzepte. Das zweimalige Ausfüllen und Auswerten des Tagebuches gibt einen konkreten Überblich über die Essgewohneheiten der Teilnehmer/innen - inkl. Schätzung der Calciumzufuhr. So können ganz individuell Defizite aufgezeigt und eine Optimierung der Essgewohnheiten erarbeitet werden.

4 zertifizierte Konzepte

NEU! Bruchsicher - Knochengesund essen im Berufsalltag (Kompaktkurs)

Dieses seit 15.10.2019 ganz neu zertifizierte Konzept geht besonders auf die Belange und Interessen von Berufstätigen ein.

Dauer: 2 Termine á 3 Stunden


Knochengesund essen - aktiv geben Osteoporose

Das bewährte, erste Konzept, zertifiziert seit Februar 2016 und bereits erfolgreich rezertifiziert.

Dauer: 4 Termine á 1,5 Stunden

Knochengesund essen - aktiv geben Osteoporose (kompakt)

Das inhaltsgleiche Kompaktkonzept, ideal für Teilnehmer/innen oder auch Kursleiter/innen mit längerer Anfahrt

Dauer: 2 Termine á 3 Stunden

Knochengesund essen in Theorie und Praxis

Das dreiteilige Konzept mit integrierter Kochpraxis in einer Lehrküche

Dauer: 3 Termine á 3 Stunden