ONLINE-Workshop: Osteoporose in der Betrieblichen Gesundheitsförderung

Warum Osteoporose-Prävention bereits im Arbeitsleben, und nicht erst ab der Rente?
Osteoporose ist eine Erkrankung des höheren Lebensalters? JEIN!
Osteoporose tritt tatsächlich häufiger erst jenseits der 60 auf. Aber auch immer mehr Berufstätige erfahren – oft ohne Vorwarnung – z.B. durch einen spontanen Knochenbruch, dass Sie (evtl. schon länger) an Osteoporose erkrankt sind.
UND: Der Grundstein für diese Erkrankung wird schon in jungen Jahren gelegt. So kann in jedem Lebensalter, schon von Kindesbeinen an, echte Osteoporose-Prävention betrieben werden – auch von Berufstätigen und im Rahmen der Betrieblichen Gesundheitsförderung (BGF).
Die Häufigkeit der Osteoporose unterstreicht die Relevanz: Mehr als 7 Millionen Menschen in Deutschland leiden an Osteoporose - vergleichbar viele wie an Diabetes mellitus.

Die Teilnahme am online-Workshop ist nur möglich, wenn Sie bereits eine Osteoporose-Fortbildung (online oder Präsenz) besucht haben.

 

Termine und Anmeldung:

Online-Workshop:

NEUER TERMIN: 

Mo. 28.11.2022

15.00 bis ca. 21.00 Uhr

 

zum Online-Anmeldeformuar


Organisatorisches

Dauer:

Der online-Workshop umfasst

6 UE á 45 Minuten

 

Inhalte

  • Ergebnis- und erlebnis-orientiertes Lernen in der BGF am Beispiel der Osteoporose
  • Methodik und Didaktik für die Arbeit in der BGF mit dem Kurskonzept „Knochengesund essen“
  • Kalkulation von Angeboten in der BGF
  • Praktische Übungen, Transfer in den Betrieb

Zielgruppe

Anerkannte Ernährungsfachkräfte (Diätassistent/innen, Dipl. Oecotropholog/innen, Dipl. Ernährungswissenschaftler/innen etc.)
gerne auch Ärzte/Ärztinnen, Ernährungsmediziner/innen, etc.



Referentin

Birgit Blumenschein

Diätassistentin, Diätküchenleiterin/DGE, Dipl. Medizinpädagogin (Dipl. med. päd.), Fachkraft für betriebliches Gesundheitsmanagement (IHK), Doktorandin der Medizinischen Fakultät der Westfälischen Universität (WWU), Münster
Arbeitsschwerpunkte: Betriebliches Gesundheits-management und Betriebliche Gesundheitsförderung, Gesundheitsbildung / Pädagogik, Ernährungsmedizin (Gastroenterologie, Stoffwechsel)

 



Preise und Fortbildungs-Punkte

Workshop-Gebühr:

€ 139,- (inkl. MwSt.)

 

Fortbildungs-Punkte:

Der Workshop-Tag umfasst 6 Kurseinheiten á 45 Minuten, die meisten Verbände bzw. Institutionen zertifizieren nach Veranstaltungsdauer.

Punkte bei Quetheb und SVDE werden beantragt.